Background Image

Wandverkleidungen Deckenverkleidungen Deckenlösungen Vertäfelungen Paneele

Von wegen verkleidet

WESTERMANN Systemlösungen im Bereich Wand- und Deckenverkleidungen

Machen Sie aus einfachen Wänden und Decken echte Highlights

Background Image

Ob in Schulen oder Universitäten, Festhallen oder Kultureinrichtungen, Büro- bzw. Verwaltungsgebäuden: Um großflächige Wände oder Decken in ein Gestaltungs- und Ausbaukonzept zu integrieren, greifen Architekten, Planer oder Bauherren auf die Möglichkeit zurück, diese zu verkleiden. Je nach Raum und Umfeld werden an den Innenausbauer neben optischen Vorstellungen auch eine Fülle anderer Anforderungen wie beispielsweise Akustik und Brandschutz herangetragen.

WESTERMANN verfügt über eine nachgewiesene Kompetenz bei der Verwendung und Kombination unterschiedlicher Materialien und bietet seinen Kunden ausgeklügelte Systemlösungen im Bereich Wand- und Deckenverkleidungen an – für Wände und Decken, die alles andere als verkleidet wirken.


Wandverkleidungen
für höchste
Ansprüche

Wandverkleidungen und Türen in der gleichen Optik; Wandverkleidungen gem. DIN 4103 für Schulräume, Hörsäle und andere Räume, in denen sich größere Menschenmengen aufhalten; Wandverkleidungen für Innenfassaden, die sich über mehrere Stockwerke erstrecken; Wandverkleidungen, die sich ein- und aushängen lassen oder Wandverkleidungen, an die Möbel oder Fremdbauteile angebaut werden: Wenn es um Wandverkleidungen geht, haben Planer und Architekten ziemlich exakte und nicht selten exklusive Vorstellungen, die sie gerne umgesetzt sehen möchten.

WESTERMANN verfügt über eine langjährige Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von ausgefallenen Wandverkleidungen. Themen wie Akustik, Optik und Lüftung/Kühlung gehören für uns genauso zum Alltag wie die Revisionierbarkeit, die Erfüllung von Brandschutzanforderungen oder die Einbindung von Türen, Möbelelementen, Beschallungstechnik oder Bühnentechnik. Dabei greifen wir auf unterschiedlichste Materialien zurück, die wir sowohl für die Wandverkleidung als auch für die erforderlichen Unterkonstruktionen verwenden. Dazu gehören u. a.:

  • Holz
  • Stoffe
  • Stahl-Glas-Elemente (mit Brandschutz)
  • Verbundstoffe (mit Brandschutz)
  • Stahlblech
  • Gips
  • Furniere
  • Lacke

Deckenverkleidungen
mit vielfältigen
Funktionen

Die optischen Anforderungen an Deckenverkleidungen gehören zu den herausforderndsten im Innenausbau: Planer und Architekten wünschen sich in einem Konzert- oder Hörsaal lackierte Echthölzer genauso wie farbig durchgefärbte Gipsträger. Hinzu kommen licht-technische, akustische, brandschutz- und lüftungstechnische sowie diverse Aspekte, die es ebenso zu berücksichtigen bzw. einzuarbeiten gilt. Deckenverkleidungen sollen demnach akustisch wirksam und revisionierbar sein, die Durchdringung durch die Bühnentechnik gewährleisten oder zur Temperierung des Raumes mit Kühlregistern belegt werden. Um all diese Anforderungen und Funktionen in eine Deckenverkleidung zu integrieren, braucht es neben der reinen Innenausbau-Kompetenz ebenfalls Erfahrung in der Koordination weiterer Randgewerke, die in ein solches Projekt eingebunden sind.

WESTERMANN hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von anspruchsvollen Deckenverkleidungen realisiert: Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Statik und erstellen zu Beginn eines solchen Projektes ein 3D-Laseraufmaß. Dies hilft uns nicht nur bei der Planung solch komplexer Projekte, sondern stellt auch sicher, dass in der späteren Montage, die meistens über Kopf und in ständiger Abstimmung mit anderen Gewerken erfolgt, alles reibungslos funktioniert. Zu jedem Projekt liefern wir auch die erforderlichen Prüfzeugnisse hinsichtlich Schallabsorption sowie Nachweise hinsichtlich Kühlleistung.


Akustisch wirksame
Decken- und
Wandverkleidungen

Besonders in großen Räumen wie z. B. Messehallen, Aulen, Auditorien oder Hörsälen greifen Architekten oder Bauherren auf Wand- und/oder Deckenverkleidungen zurück, um die Akustik des jeweiligen Raumes zu verbessern. Vom Innenausbauer erwarten sie in diesem Zusammenhang Lösungen, die bestmögliche Akustik garantieren, dabei aber optisch keine Abstriche machen. 

WESTERMANN arbeitet hier mit unterschiedlichsten Perforationen wie Schlitzung oder Feinmikrolochung, passt diese optimal ans architektonische Gesamt- und Fugenbild an und erzeugt so optisch ansprechende und akustisch wirksame Systemlösungen – auf Wunsch auch im Verbund mit Brandschutz A2. Den geforderten Nachweis hinsichtlich Statik liefert WESTERMANN selbstverständlich gleich mit.   

Akustisch wirksame
Kühldecken

Planer und Architekten nutzen Deckenverkleidungen öfter dazu, um darin Kühlelemente zu integrieren. Von einem Innenausbauer erwarten sie Lösungen, die diese Anforderungen so umsetzen, dass weder die Optik noch die Akustik darunter leidet.

WESTERMANN hat im Laufe der Jahre diverse Projekte mit akustisch wirksamen Kühldecken realisiert. Durch Schlitzungen, Feinmikrolochungen und andere Perforationen wird die akustische Wirksamkeit gewährleistet. WESTERMANN Kühldecken sind auch mit Echtholz-Oberflächen erhältlich und werden nach Ihren Wünschen lackiert. Funktionale Elemente, die zur Kühlung bzw. Temperaturregulierung in einem Raum beitragen und bei Bedarf von WESTERMANN in Zusammenarbeit mit einem Hersteller von Kühlregistern eigens für den Kunden entwickelt werden, komplettieren unsere akustisch wirksamen Kühldecken: Die dazugehörigen Prüfzeugnisse nach DIN EN 14240 (Kühlung ) und DIN EN ISO 354 (Absorption) liefert WESTERMANN gleich mit.

Sonderlösung:
Wandverkleidung
mit flächenbündiger
T30-Türe

Besondere Lösungen im Bereich Wand- oder Deckenverkleidungen sind die Folge besonderer Anforderungen seitens der Bauherren. Und solchen begegnet WESTERMANN täglich. Ein gutes Beispiel hierfür ist die von WESTERMANN konzipierte und mehrfach umgesetzte Wandverkleidung mit flächenbündiger T30-Türe.

Bei dieser besonderen Wandverkleidung ist es WESTERMANN gelungen, eine T30-Türe nahezu unsichtbar in eine Wand zu integrieren. Durch eine Aufdoppelung konnte die T30-Türe flächenbündig in die Wandverkleidung eingebaut werden. Darüber hinaus wurde die Türe optimal in die bestehende Optik der Wand eingebunden, wodurch es WESTERMANN gelungen ist, eine Sonderlösung zu realisieren, in der Funktionalität und Optik eindrucksvoll miteinander verbunden sind.

Wagen Sie ruhig einen Blick hinter die Fassade:

Ausgewählte WESTERMANN Systemlösungen im Bereich Wand- und Deckenverkleidungen